Goran Ferčec “Wunder wird es hier keine geben…” (Residenz, 2021) – Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch


Goran Ferčec‘ Protagonist Bender ist auf Spurensuche: nach der ehemaligen Heimat, dem Sinn eines sinnlosen Krieges, seiner Identität als homosexueller Mann und der jüngst verschwundenen Mutter. Mascha Dabić, die Übersetzerin dieses schwarzhumorigen Roadtrips, stellt das Buch vor und spricht mit dem Autor über Leben und Schreiben nach dem Zerfall Jugoslawiens. … Weiterlesen » “Goran Ferčec “Wunder wird es hier keine geben…” (Residenz, 2021) – Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch”

Irene Diwiak “Guilty Pleasures” (edition kürbis, 2021) | Wolfgang Pollanz “Wie ein Rabe” (Textrahmen, 2021) – Neuerscheinungen | Buchpräsentationen & Lesungen


Ein popkulturelles Double Feature mit Irene Diwiak & Wolfgang Pollanz Moderation: Barbara Zwiefelhofer (Programmleiterin, Literaturhaus Wien) Guilty Pleasures – wer kennt sie nicht, diese heimlichen Vorlieben, die meist etwas peinlich sind und zu denen man sich nur ungern öffentlich bekennt? Irene Diwiak wagt sich in ihren pointiert ironischen Texten aus … Weiterlesen » “Irene Diwiak “Guilty Pleasures” (edition kürbis, 2021) | Wolfgang Pollanz “Wie ein Rabe” (Textrahmen, 2021) – Neuerscheinungen | Buchpräsentationen & Lesungen”

Das Erste Wiener Lesetheater präsentiert: „… ich schreibe, weil ich sonst nichts mit mir anzufangen weiß“ Hommage an Mario Rotter – Lesung mit Live Musik


Der Wiener Autor Mario Rotter, im Herbst 1995 in Wien im Alter von knapp 36 Jahren unter nicht geklärten Umständen verunglückt, war vielfältig begabt und hat – von der Öffentlichkeit fast unbemerkt – ein höchst erstaunliches und umfangreiches Werk hinterlassen. Er studierte Philosophie und Mathematik, promovierte über Descartes’ Frühwerk und … Weiterlesen » “Das Erste Wiener Lesetheater präsentiert: „… ich schreibe, weil ich sonst nichts mit mir anzufangen weiß“ Hommage an Mario Rotter – Lesung mit Live Musik”

Radio rosa 15 – “How to get lost” Patricia Brooks | Adele Knall | Jörg Piringer | Dieter Sperl – Text-Sound-Performances


Eine Anleitung / Einladung zum Sich-Verlieren – an Orten und in Systemen, in Gedanken und Träumen, in der Zeit und im Nichts. Das kann Verlust oder Gewinn bedeuten, auf alle Fälle eröffnet es unbekannte Räume. Die vier Protagonist/inn/en nähern sich in einem Mix aus zufälligen und programmierten Formen und Strukturen … Weiterlesen » “Radio rosa 15 – “How to get lost” Patricia Brooks | Adele Knall | Jörg Piringer | Dieter Sperl – Text-Sound-Performances”

Florian Gantner “Soviel man weiß” (Residenz, 2021) | Christopher Wurmdobler “Ausrasten” (Czernin, 2021) – Neuerscheinungen Herbst 2021 | Buchpräsentationen mit Lesungen & Gespräch


Lesungen: Florian Gantner & Christopher Wurmdobler Moderation: Zita Bereuter (Literaturkritikerin / ORF) „Wir überwachen zurück!“: Mit nächtlichen Überfällen versucht sich eine autonome Gruppe gegen die allgegenwärtige Kontrolle zu wehren. Noch sind sie nur mit Spraydosen bewaffnet, aber wie weit darf ziviler Widerstand gehen? Mirjam hat da so ihre Zweifel. Dann … Weiterlesen » “Florian Gantner “Soviel man weiß” (Residenz, 2021) | Christopher Wurmdobler “Ausrasten” (Czernin, 2021) – Neuerscheinungen Herbst 2021 | Buchpräsentationen mit Lesungen & Gespräch”

„Ich würde das ganz anders sagen“ – Maschinen in der Literaturübersetzung – Veranstaltung zum Internationalen Übersetzertag & Preisverleihung


Was passiert, wenn ein von Maschinen übersetzter literarischer Text nachbearbeitet wird, und was unterscheidet diesen Prozess von der traditionellen Literaturübersetzung? Wie treffen Übersetzer/innen und Posteditor/inn/en ihre Entscheidungen, wie viel Raum bleibt für Kreativität und Stilfragen? Unterscheiden sich post-editierte literarische Texte merkbar von „direkt“ übersetzten? Gibt es Szenarien, in denen die … Weiterlesen » “„Ich würde das ganz anders sagen“ – Maschinen in der Literaturübersetzung – Veranstaltung zum Internationalen Übersetzertag & Preisverleihung”

CROSSING BORDERS II präsentiert Christoph W. Bauer & Anja Golob – Lesungen & Gespräch | Deutsch & Slowenisch


CROSSING BORDERS bringt internationale Autor/inn/en, die sich auf Einladung des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA) als Writers-in-Residence im Q21/MuseumsQuartier Wien befinden, in einen Dialog mit österreichischen Kolleg/inn/en. In der zweiten Ausgabe der Reihe treffen einander Christoph W. Bauer und Anja Golob – beide besitzen eine unverwechselbare poetische Sprache … Weiterlesen » “CROSSING BORDERS II präsentiert Christoph W. Bauer & Anja Golob – Lesungen & Gespräch | Deutsch & Slowenisch”

„Gesicht“ – Linda Kreiss | Dine Petrik | Judith Nika Pfeifer | Sophie Reyer – Lesungen


Das Thema Gesicht: Wir können es verlieren – und verloren es quasi während der Lockdowns. Oder war (ist) die Maske ein nützliches Requisit? Wir werden mit Gesichtsvorbildern bestürmt. Wir machen ein Gesicht (zum bösen Spiel). Wir tragen es als obligates Kennzeichen, als Symbol für eine Gesinnung, als (stumme) Kommunikation mit … Weiterlesen » “„Gesicht“ – Linda Kreiss | Dine Petrik | Judith Nika Pfeifer | Sophie Reyer – Lesungen”

Barbara Hundegger [“anich. Atmosphären. atlas”] (Haymon, 2019) featuring Lissie Rettenwander – Buchpräsentation mit Lesung & Musik


Als einfacher Bauer geboren, gelang Peter Anich mit dem Atlas Tyrolensis, der ersten einheitlich konzipierten Karte einer europäischen Region, eine der größten Pionierleistungen des 18. Jahrhunderts. Zeitlebens wurde er aber aufgerieben zwischen Pflichten und Sehnsüchten, Verantwortungen und Träumen. Diese inneren Konflikte einer zerrissenen Existenz zeichnet Barbara Hundegger in ihrem neuen … Weiterlesen » “Barbara Hundegger [“anich. Atmosphären. atlas”] (Haymon, 2019) featuring Lissie Rettenwander – Buchpräsentation mit Lesung & Musik”

Bernhard Strobel “Nach den Gespenstern” (Droschl, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch


Auch wenn der Titel es suggeriert: schaurige Spukgeschichten wird man in Bernhard Strobels viertem Erzählband Nach den Gespenstern nicht finden – Gespenster und Doppelgänger hingegen schon, auch Heimsuchungen und unerklärliche Begebenheiten. Strobel erzählt von Konfliktsituationen in Familie und Partnerschaft, von Verlusterfahrungen und vom Leben im Alter: Nach dem Tod seiner … Weiterlesen » “Bernhard Strobel “Nach den Gespenstern” (Droschl, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch”

„Organisieren Sie sich!“ – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen – Ausstellungseröffnung mit Gespräch & Rede


Der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 war ein markantes Signal für die literarische Öffentlichkeit. Im Nachklang dieser Aufbruchstimmung ist auch die Eröffnung des Literaturhaus Wien vor 30 Jahren im Herbst 1991 zu sehen. Anlässlich der Ausstellungseröffnung „Organisieren Sie sich!“ – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen spricht Robert Huez … Weiterlesen » “„Organisieren Sie sich!“ – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen – Ausstellungseröffnung mit Gespräch & Rede”

Ernst Fettner „Geh’ du voran“ Ein Jahrhundert (CLIO, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch


In tagebuchähnlichen Fotoalben dokumentierte der 1921 in Wien geborene Journalist Ernst Fettner sein Lebensjahrhundert: die Jugend im jüdischen Waisenhaus in Baden, die Lehrlingszeit in Wien, seine Flucht vor den Nationalsozialisten nach Großbritannien. Er erzählt von den verzweifelten und großteils erfolglosen Versuchen seiner Familie, der Ermordung in den Konzentrationslagern zu entgehen, … Weiterlesen » “Ernst Fettner „Geh’ du voran“ Ein Jahrhundert (CLIO, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch”

BlauPause* von .aufzeichnensysteme – Lesungen


Mit Irmgard Fuchs (Wien), Franziska Füchsl (Wien/Kiel), Elke Laznia (Salzburg), Hanne Römer (Wien). Dramaturgisch, choreografisch wie gesundheitlich ist die Pause unerlässlich. Blau ist ein Wort, das durchaus einmal näher beleuchtet werden kann. Die literarische Auseinandersetzung mit der hier postulierten Zusammensetzung BLAUPAUSE, die auch materiell einiges zu bieten hat, kennt keine … Weiterlesen » “BlauPause* von .aufzeichnensysteme – Lesungen”

Jessica Lind “Mama” (Kremayr & Scheriau, 2021) “Mutter werden. Mutter sein.” Autorinnen über die ärgste Sache der Welt (Leykam, 2021)


Neuerscheinungen Herbst 2021 | Buchpräsentationen mit Lesungen & Gespräch Ein Double Feature zum Thema Mutterschaft mit Jessica Lind, Andrea Grill & Barbara Rieger. Moderation: Barbara Zwiefelhofer (Programmleiterin, Literaturhaus Wien). Amira wünscht sich ein Kind. Als sie schwanger wird, mischen sich Ängste und Sorgen in die Vorfreude. Ein Ausflug zur abgelegenen … Weiterlesen » “Jessica Lind “Mama” (Kremayr & Scheriau, 2021) “Mutter werden. Mutter sein.” Autorinnen über die ärgste Sache der Welt (Leykam, 2021)”

Didi Drobna “Was uns bleibt” (Piper, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch


Klara hat Hirtenberg nie vergessen. Wie stolz sie war, als sie im Jahr 1944 in der kleinen Gemeinde ankam, um in der Munitionsfabrik ihren Beitrag zu leisten. Wie sie unter den Arbeiterinnen trotz Angst und Entbehrungen auch Nähe fand. Erst als alte Frau spürt sie, dass sie für ihren Enkel … Weiterlesen » “Didi Drobna “Was uns bleibt” (Piper, 2021) – Neuerscheinung Herbst 2021 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch”

Online: Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 – Preisverleihung – Literaturhaus Wien Bibliothek


Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf der Homepage https://www.literaturhaus.at/  mitverfolgt werden. Die jährlich verliehenen Österreichischen Staatspreise für literarische Übersetzung würdigen die Leistung von Übersetzer/inne/n fremdsprachiger Literatur ins Deutsche und von Übersetzer/inne/n österreichischer Literatur in andere Sprachen. Ausgezeichnet werden Alexander Nitzberg und Štefan Vevar (2019) sowie Erna Pfeiffer und … Weiterlesen » “Online: Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 – Preisverleihung – Literaturhaus Wien Bibliothek”

Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 – Ein Abend vom Übersetzen – Rede, Gespräch & Lesung | Literaturhaus Wien Bibliothek


Anmeldung zur Veranstaltung unter www.kulturveranstaltung.at Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf der Homepage mitverfolgt werden. Russische Klassiker oder zeitgenössische Texte aus Lateinamerika in deutscher Sprache, österreichische Literatur in Bulgarien und Slowenien – ohne Übersetzer/innen wären diese literarischen Querverbindungen nicht möglich. Dieser Abend bringt die Preisträger/innen der Jahre 2019 … Weiterlesen » “Österreichische Staatspreise für literarische Übersetzung 2019 & 2020 – Ein Abend vom Übersetzen – Rede, Gespräch & Lesung | Literaturhaus Wien Bibliothek”

Ausrufung des Musismus -Präsentation eines Manifests & zweier Gedichtbände aus dem Ketos Verlag


Die Muse hat uns die Sprache geschenkt und will, dass wir sie lieben, denn im Rhythmus der Sprache spiegeln sich der Rhythmus und die Wahrheit des Kosmos. Dichtung ist Musendienst und Musendienst ist Übersetzung, so wie jede Erkenntnis Übersetzung ist. Und wo die Chariten nicht tanzen, dort sucht man die … Weiterlesen » “Ausrufung des Musismus -Präsentation eines Manifests & zweier Gedichtbände aus dem Ketos Verlag”

schriftlinien 2021 Jofo (József Fekete) | Herbert Lacina | melamar | Gerald Nigl | Nagy Zsuka – Lesungen | Textpräsentationen


Die schriftlinien widmen sich der transmedialen Poesie und bewegen sich im kreativen Spannungsfeld von Wort, Bild und Klang. Die Ausgabe 2021 versammelt Positionen, die Literatur mit einer weiteren Kunstrichtung in Kooperation oder Personalunion produktiv verbinden: Nagy Zsuka (Lyrik) und Jofo/József Fekete (Grafik) mit ihren Verspiktogrammen, melamar und Herbert Lacina mit … Weiterlesen » “schriftlinien 2021 Jofo (József Fekete) | Herbert Lacina | melamar | Gerald Nigl | Nagy Zsuka – Lesungen | Textpräsentationen”

Online: Slam B Revue mit Diana Köhle & Special Guest David Samhaber


Online-Poetry-Slam-Revue Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf der Homepage https://www.literaturhaus.at/  mitverfolgt werden. Seit Oktober 2009 sind bei 96 Slam Bs unglaubliche 396 Slammer/innen im Literaturhaus Wien aufgetreten. Die trüben Monate des Lockdowns hat Slam B Gründerin Diana Köhle genützt, um in den Tiefen des Slam B-Archivs nach den … Weiterlesen » “Online: Slam B Revue mit Diana Köhle & Special Guest David Samhaber”