Tagung: Hausnummerierung und urbane Moderne (DGI in Kooperation mit der ÖGDI)


250 Jahre Hausnummerierung in der Habsburgermonarchie. Bilanz und Perspektiven der Erforschung einer unscheinbaren Kulturtechnik.

Wien, 20. – 22. Oktober 2021.
Leitung: PD Dr. Anton Tantner (ÖGDI-Vorstandsmitglied).

Das 250-Jahr Jubiläum der Einführung der Hausnummerierung soll zum Anlass genommen werden, im Rahmen eines Symposions den bisherigen Stand der Erforschung der Geschichte dieses vermeintlichen Details – der Hausnummer – zu bilanzieren.

* * *
Auftaktvortrag: Anton Tantner:
“Wiener Nummern. Über den Furor der Zahlen vor 250 Jahren”.

Termin: Mittwoch, 20. Oktober 2021, 18:30 Uhr.

Ort: Wien Museum MUSA (1., Felderstraße 6-8).

* * *
Symposion-Termine:
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 9:30-18:30 Uhr und
Freitag, 22. Oktober 2021, 9:30-15:30 Uhr.

Ort: Wiener Stadt- und Landesarchiv (11., Guglgasse 14, Gasometer D).

Die Vorträge des Symposions (tw. in englischer Sprache) handeln u.a. von der Pariser Hausnummerierung im “langen 18. Jhdt.” (Vincent Denis), der Bedeutung der Hausnummerierung im spätkolonialen Zambia (Kirsten Rüther) und der Problematik der Wiener Hausnummerierung (Christoph Sonnlechner / Manuel Swatek).

Den Abschluss der Tagung bildet eine Hausnummernflanerie, (Treffpunkt 22.10., 13:30, Ballhausplatz 2) bei der der Wiener Historiker & Leiter der Tagung Anton Tantner über “Die Ordnung der Stadt” spricht.

Das Programm mit Anmeldeinformationen, Covid-Regeln und allfällige digitale Teilnahmemöglichkeiten findet sich auf der Veranstaltungsseite unter:
https://www.geschichte-wien.at/veranstaltung/tagung-250-jahre-hausnummerierung-in-der-habsburgermonarchie-bilanz-und-perspektiven-der-erforschung-einer-unscheinbaren-kulturtechnik/

Koorganisatoren und gefördert durch: Wiener Stadt- und Landesarchiv, Wienmuseum, Verein für Geschichte der Stadt Wien, Stadt Wien Kultur, Institut für Wissenschaft und Kunst, Universität Wien (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Geschichte sowie Forschungsgruppe State Multiple), Österreichische Gesellschaft für Dokumentation und Information, Verband der wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs (VWGÖ).

Als ÖGDI-Mitglied können Sie uns gerne zur Veröffentlichung im Newsletter Hinweise auf ihre Hinweise auf ihre Aktivitäten, Publikationen etc. schicken:
Wenn Sie kein ÖGDI-Mitglied sind, aber eines werden möchten, finden sie die relevanten Informationen hier: