“Le Grand Tour – Autoportrait de l’Europe par ses écrivains” (éditions Grasset, 2022) — Buchpremiere mit Gespräch & Lesung in der Bibliothek des Literaturhaus Wien


Frankreich hat in der ersten Jahreshälfte 2022 den EU-Ratsvorsitz inne. Zu den Kulturinitiativen der französischen Präsidentschaft gehört die Anthologie Le Grand Tour. Der französische Journalist und Autor Olivier Guez hat aus jedem der 27 Mitgliedstaaten eine Autorin/einen Autor eingeladen, über Orte zu schreiben, die einen Einblick in die europäische Kultur und Geschichte ermöglichen. Entstanden ist eine vielsprachige kosmopolitische Anthologie gegen das Vergessen und Ausradieren und über Grenzen hinweg.

Begrüßung: Robert Huez (Leiter, Literaturhaus Wien) und Gilles Pécout (Französischer Botschafter in Wien)

Olivier Guez präsentiert sein Projekt und spricht mit Eva Menasse, die für Österreich im Buch vertreten ist, über ihren Text, die europäische Kultur und Geschichte, über das Verbindende und das Trennende der Staatengemeinschaft.

Dolmetschung: Isolde Schmitt

(In Kooperation mit Institut français d’Autriche und Le Cercle)

.
Die Veranstaltung kann entweder über den Live Stream auf der Homepage des Literaturhaus Wien mitverfolgt oder vor Ort im Literaturhaus Wien besucht werden. Bitte beachten Sie die geltenden Besuchsregelungen und die FFP2-Maskenpflicht.
.
Da sich die gesetzlichen Bestimmungen erfahrungsgemäß sehr kurzfristig ändern können, wird empfohlen, sich auch auf www.literaturhaus.at über den aktuellen Stand des Veranstaltungsangebots und der Besuchsregelungen zu informieren.