“Frauen die ins Wort fallen” – Lesung zum Frauentag 2020


Mo, 09.03.2020, 19.00 Uhr
Frauen die ins Wort fallen 
Lesung zum Frauentag 2020 

Wie kommt die Frau in die Sprache und wie kommt sie in ihr vor? Was macht die Art und Weise, wie sie/er in der Sprache vorkommt, mit jemandem – als Feminazi, hanebüchene Misandristin, radikale Poetin? Wie entwickeln Frauen im Nukleus einer feministischen Revolution die Sprache nach einer matriarchalen Philosophie, um die Gleichgültigkeit resignierter Frauen aufzubrechen? Was macht Feminismus in der Wissenschaftssprache? Gibt es ein ureigenes weibliches Sprechen? (Helga Pregesbauer, Organisation & Moderation)
Mit Ruth Aspöck, Gertraud Klemm, Daniela Meisel, Marlen Schachinger
(Veranstaltet von Grazer Autorinnen Autorenversammlung)