43. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht


43. Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht

Zell am See 27. März und 28. März 2008

Die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht (ZVR-Zahl: 118424276) veranstaltet am 27. und 28. März 2008 ihre 43. Tagung, welche traditionell in Zell am See stattfindet. Im Sinne der Zielvorstellungen der Gesellschaft stehen wieder arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Problemkreise auf dem Programm.

Am Donnerstag, dem 27. März 2008 referieren über die arbeitsrechtlichen Themen:

“Ausgewählte Fragen der Arbeitskräfteüberlassung”
o.Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold (Universität Graz)

“Grenzen der Regelungsbefugnis der Kollektivvertragsparteien (insb. Öffnungsklauseln, Verfallsklauseln und Arbeitszeitregelungen)”
Vizepräsident o. Univ.-Prof. Dr. Ulrich Runggaldier (Wirtschaftsuniversität Wien)

Am Freitag, dem 28. März 2008 folgen:

Sozialbetrug

– aus dem Blickwinkel des Strafrechts,
ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Susanne Reindl (Universität Wien)

– aus dem Blickwinkel des Verwaltungsstrafrechts,
a. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brodil (Universität Wien)

Generalunternehmerhaftung,
Univ.-Prof. Dr. Robert Rebhahn (Universität Wien)

Im Anschluss an die Referate finden Diskussionen statt.

Neben den angeführten Vorträgen wird am Donnerstag dem 27. März 2008 von 16:30-18:00 Uhr oder 17:30-19:00 Uhr ein Seminar über das Thema

“Entgelt und Aufwandersatz”, von Ass.-Prof. Mag. Dr. Johanna Naderhirn (Universität Linz)

angeboten.

Die Tagung findet im neuen Congress Center, 5700 Zell am See, Brucker Bundesstrasse 1a, statt.

Anmeldebeginn: Montag, 14. Jänner 2008
Anmeldeschluss: Montag,17. März 2008

(Im Hinblick auf die höheren Kosten des bequemeren Tagungsortes) Teilnahmegebühr: 65 EUR
(an: Österreichische Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht; KtNr.: 771005501 bei Oberbank 15000)

Auskünfte bis 25. März 2008 bei Frau Bönisch-Weilguny:
e-mail: astrid.boenisch@jku.at, Tel.: 0043/732/2468-8270

Die Kurverwaltung der Stadt Zell am See (e-mail: welcome@europasportregion.info / www.europasportregion.info) übernimmt auf Wunsch Zimmerreservierungen.