“Tore, die man nicht schießt, schreibt man” — Autorenfussballländerspiel AUT-SUI


Ein Autorenfußballländerspiel besteht aus einem Fußballmatch und einer gemeinsamen Literaturveranstaltung. Nach zuletzt 2010 (Österreich gewann in Innsbruck 3:2) und 2016 (die Schweiz siegte in Basel 4:2) kommt es nun nach über siebenjähriger Pause zu einem weiteren Aufeinandertreffen der Literatur-Nati und des Autorenfußballteams. Im Literaturhaus bieten die Österreicher und die Schweizer:innen je 2 x 11 Kurzauftritte, zum Teil mit Musik.

Erste Halbzeit (AUT):
Gerhard Altmann, Martin Amanshauser, Clemens Berger, Emil Kaschka, Udo Kawasser, Christian Kössler, Kurt Leutgeb, Thomas Pöltl, Stefan Reiser, Mario Schlembach, Stefan Soder; Ersatz (mit Einwechselgarantie): Georg Bydlinski, Florian Horwath.

Zweite Halbzeit (SUI):
Wolfgang Bortlik, Demian Cornu, Pino Dietiker, Joanna-Yulia Kluge, Patric Marino, André Perler, Maurizio Pinarello, Christian Schmutz, Marco Todisco, Patrick Tschan, Regula Wenger.

Eröffnungsreden: Veronica Kaup-Hasler (Wiener Kulturstadträtin) & Barbara Schedler Fischer (Schweizerische Botschaft in Wien).
Moderation: Elisabeth Auer .

Das Match findet am Sa, 1. Juni 2024, 10.30 Uhr am Nord-Wien-Platz, Jedlersdorfer Platz 25, 1210 Wien statt.