vwgoe Logo

Der Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs unterstützt seine Mitglieder, um

  • Anliegen und Probleme einzelner aber vor allem mehrerer Mitgliedergesellschaften mit gemeinschaftlichem Engagement und dadurch entsprechendem Nachdruck in die Öffentlichkeit und an Entscheidungsträger zu tragen;
  • Informationen der Mitgliedergesellschaften über den TERMINDIENST, den PRESSETEXT, den ORF, andere Printmedien und den monatlichen NEWSLETTER kostenlos zu verteilen;
  • Zugang zur VWGÖ Bibliothek mit einzigartigen Büchern, die bei Bedarf über einen Unkostenbeitrag auch digitalisiert und versendet werden können, zu gewähren;
  • über die Homepage des Verbandes Mitgliedergesellschaften vorzustellen und Mitgliederinformationen zu verbreiten (Derzeit werden die Kurzdarstellungen von über 30 Gesellschaften auf der VWGÖ Homepage in einer Schleife präsentiert. Bei jedem Neueinstieg oder längerem Surfen auf der Homepage und Rückgang auf die Homeseite erscheint die Kurzfassung einer anderen Gesellschaft prominent auf dieser Seite unten);
  • die Einladung von Sprechern für Seminare und Symposien finanziell zu unterstützen.

Vorstellung: Verein für Volkskunde / Österreichisches Museum für Volkskunde (ordentliches Mitglied)

Kontaktdaten

Laudongasse 15-19
A-1080 Wien

www.volkskundemuseum.at

Das 1895 gegründete Österreichische Museum für Volkskunde beherbergt Sammlungen zur historischen Volkskultur Österreichs und seiner Nachbarländer. Das Museum beschäftigt sich mit der Erfindung der so genannten „Volkskultur“ in der Moderne, mit ihren heutigen Erscheinungsformen und mit den damit verbundenen Konstruktionen einer neuen Ästhetik und wechselnder Identitäten. Es setzt sich mit historischen und gegenwärtigen Lebensstilen und kulturellen Äußerungen sozialer und ethnischer Gruppierungen vorwiegend im europäischen Raum auseinander. Im Zusammenhang mit einem erweiterten Kulturbegriff zielen neue Sammlungsstrategien auf alltagskulturelle Manifestationen und zeitgenössische Leitobjekte, welche auf ihre Zeichenhaftigkeit und Symbolik hin untersucht werden. Die Dauerausstellung gibt einen Überblick über die vormoderne Volkskultur und gestattet Einblicke in die einzigartigen Volkskunstsammlungen des Museums. Die Sonderausstellungsprojekte basieren auf einem heterogenen Programm-Mix, der sich zwischen Tradition und Moderne bewegt und ein breit gestreutes inhaltliches Spektrum umfasst.


Workshop zur Gegenwartsliteratur in Centrope

01.03.2017 15:00 - 30.07.2017 17:00 Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur, Spengergasse 30-32, 1050 Wien - Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Textanalyse der künsterlischen Texte der letzten fünf Jahre. Sommersemester 2017. Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. www.doml.at, doml@chello.at.
mehr...

25 Jahre Franz Werfel-Stipendium

27.04.2017 18:30 - 01.06.2017 17:00 Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur

Austellungseröffnung. 02.05. bis 01.06.2017 im Lesesaal. Öffnungszeiten: Mo–Do 9.00–17.00 Uhr. www.literaturhaus.at, info@literaturhaus.at.
mehr...

AUSSTELLUNG: Hauspostille von Martin Luther, Evangelische Interventionen in die Dauerausstellung

10.05.2017 19:00 - 08.10.2017 20:00 Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19, 1080 Wien - Verein Volkskundemuseum

Ausstellungseröffnung: 10.5.2017 An sieben Stationen in der Dauerausstellung werden unterschiedliche Aspekte des Evangelisch-Seins verhandelt und ein Einblick in die Geschichte der Reformation und ihrer Auswirkungen geboten.
mehr...
Web design by PhageApps