vwgoe Logo

Der Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs unterstützt seine Mitglieder, um

  • Anliegen und Probleme einzelner aber vor allem mehrerer Mitgliedergesellschaften mit gemeinschaftlichem Engagement und dadurch entsprechendem Nachdruck in die Öffentlichkeit und an Entscheidungsträger zu tragen;
  • Informationen der Mitgliedergesellschaften über den TERMINDIENST, den PRESSETEXT, den ORF, andere Printmedien und den monatlichen NEWSLETTER kostenlos zu verteilen;
  • Zugang zur VWGÖ Bibliothek mit einzigartigen Büchern, die bei Bedarf über einen Unkostenbeitrag auch digitalisiert und versendet werden können, zu gewähren;
  • über die Homepage des Verbandes Mitgliedergesellschaften vorzustellen und Mitgliederinformationen zu verbreiten (Derzeit werden die Kurzdarstellungen von über 30 Gesellschaften auf der VWGÖ Homepage in einer Schleife präsentiert. Bei jedem Neueinstieg oder längerem Surfen auf der Homepage und Rückgang auf die Homeseite erscheint die Kurzfassung einer anderen Gesellschaft prominent auf dieser Seite unten);
  • die Einladung von Sprechern für Seminare und Symposien finanziell zu unterstützen.

Vorstellung: Österreichische Pharmazeutische Gesellschaft / Institut für Pharmakognosie (ordentliches Mitglied)

Kontaktdaten

Althanstr. 14
A-1090 Wien

www.oephg.at

Die Österreichische Pharmazeutische Gesellschaft (ÖPhG) wurde 1979 auf Initiative von Prof. G. Heinisch und Prof. W. Kubelka gegründet und ist ein integratives Forum für den Erfahrungs- und Meinungsaustausch aller an den wissenschaftlichen und praktischen Belangen der Pharmazie Interessierten.

Zur Intensivierung von Kontakten zwischen Universitäten, Pharmazeutischer Industrie, Krankenhaus- und Offizinapotheken sowie Gesundheitsbehörden werden kontinuierlich von der ÖPhG Vortragsveranstaltungen, wissenschaftliche Tagungen und Seminare abgehalten.


Workshop zur Gegenwartsliteratur in Centrope

01.03.2017 15:00 - 30.07.2017 17:00 Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur, Spengergasse 30-32, 1050 Wien - Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Textanalyse der künsterlischen Texte der letzten fünf Jahre. Sommersemester 2017. Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. www.doml.at, doml@chello.at.
mehr...

Brigitta Falkner – Strategien der Wirtsfindung - Ausstellung

15.06.2017 09:00 - 29.06.2017 17:00 Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur

Dokumentationsstelle für neue österreichische Literatur - www.literaturhaus.at Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen / keine Reservierungen Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
mehr...

Vertrauen in das Leben - Sebsterfahrungsseminar in der TOSCANA

24.06.2017 00:00 - 01.07.2017 00:00 Figline/Florenz – Casa Nuova - akademie.hannover@existenzanalyse.com

Vertrauen in das Leben Sebsterfahrungsseminar in der TOSCANA Leitung: Dr. Christoph Kolbe Kosten: € 470,00 (€ 450,00 für den Partner) Anmeldung: Norddt. Institut unter +49-511-5179000
mehr...
Web design by PhageApps