Workshop “Wissenschaften in der Krise”: Inflationäre Prozesse, Psychologie in der Krise, Excellence by Nonsense


Audiofiles mit Linklisten und Anmerkungen bzw. Diskussionstexte: ein Ökonom, ein Wissenschaftsphilosoph, und zwei WissenschaftsforscherInnen/InformationswissenschaftlerInnen zu Krisentendenzen in den zeitgenössischen Wissenschaften
.
NEUE BEITRÄGE (AUDIOFILES MIT LINKLISTE):
.
* Gerhard Fröhlich & Terje Tüür-Fröhlich: Inflationäre Prozesse in der globalen Wissenschaftskommunikation
* Gerhard Fröhlich & Terje Tüür-Fröhlich: Im akademischen Limbus. Vom Elend der Befristeten
.
Einige Stichwörter zum Beitrag “Im akademischen Limbo. Vom Elend der Befristeten”
.
Er pointiert die Situation in den USA (adjunct professors, z.T.  obdachlos), in Deutschland (je nach Bundesland, Uni, Institut unbezahlte oder kaum bezahlte Lehraufträge inkl. unbezahlte bzw, kaum bezahlte Titellehre der PrivatdozentInnen) und in Österreich („unsichtbare Systemerhalterinnen“).
.
Es hält sich weiterhin unter Fachleuten das Narrativ, dass zwei Drittel der universitären Lehre in den USA, D, Ö von befristeten bzw. unbezahlten Lektorinnen gehalten wird. ProjektmitarbeiterInnen berichten, dass ihr Projekt zwar eine Laufzeit von etlichen Jahren aufweise, sie jedoch mit 1-3 Monatsverträgen permanent in Unsicherheit gehalten würden, ein Betroffener hat uns einen ganzen (digitalen)Koffer an Mini-Verträgen geschickt (ein Projekt in den Life Sciences).
.
Diskussionstexte
.
* Mathias Binswanger: Der Publikationswettbewerb in der Forschung: Arroganzen, Ignoranzen, Redundanzen.
* Mathias Binswanger: Excellence by Nonsense: The Competition for Publications in Modern Science
* Volker Gadenne: Gedanken zum Thema “Wissenschaft in der Krise“ am Beispiel der Psychologie
.
Diskussionsbeiträge, Fragen, Kritik bitte an office@oegdi.at  senden, es erfolgt die Weiterleitung an die jeweiligen ReferentInnen.
.
im Workshop „Wissenschaften in der Krise“
.
Unter Patronanz der Österreichischen Gesellschaft für Dokumentation und Information (ÖGDI) und ihres Fachausschusses “Informationsethik und Wissenschaftsintegrität” (https://oegdi.us13.list-manage.com/track/click?u=c6f5035a12ea393aaa66b8291&id=01ed5190c9&e=1489c7466a)
.
.
** Ausblick
————————————————————
.
Als kleiner Vorgeschmack sei aber auf einen informationsethischen Audiobeitrag und einen neu bereitgestellten Artikel verwiesen:
.
Gerhard Fröhlich: Informationsethische Petitionen, Deklarationen, Initiativen
.
Beitrag zum Symposion “AUFZEIGEN! Petitionen, Initiativen, NGOs” (https://oegdi.us13.list-manage.com/track/click?u=c6f5035a12ea393aaa66b8291&id=0cbcbb8f2e&e=1489c7466a)
.
.
.
Andreas Vogl: “Wer hat das bessere Bild?: Der Wettbewerb um mediale Aufmerksamkeit in der Astronomie” Information – Wissenschaft & Praxis, vol. 69, no. 2-3, 2018, pp. 95-114.