Westend Stories – Erinnerungswege im 7. Bezirk – Geführter Spaziergang


Ruth Klüger, Fritz Hochwälder, Karl Farkas und viele andere Künstler/innen lebten und arbeiteten in Wien-Neubau. Wohnhäuser, Ateliers, Theater, Kinos, Cafés und Redaktionen sind topografische Anknüpfungspunkte, um von Verfolgung und Exil zu erzählen und an Menschen zu erinnern, die hier lebten.
Rundgang mit Brigitte Mayr und Michael Omasta (SYNEMA – Gesellschaft für Film und Medien) und Ursula Seeber (Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek)
Unkostenbeitrag (inkl. Broschüre): € 10
Begrenzte Teilnehmer/innenzahl, Anmeldung bis 16.09.2019 erforderlich unter:  exilbibliothek@literaturhaus.at