Online: Klaus Fried im Gespräch mit Ralph Wieser – Gespräch – via Livestream


Leider ist zum Jubiläum noch kein Publikum vor Ort zugelassen,  alle Veranstaltungen sind jedoch via Livestream auf der Homepage https://www.literaturhaus.at frei zugänglich: Link.

Klaus Fried (geb. 1969 in London) hat seinen experimentellen, autobiografisch geprägten Film Burying the Dead (25 min, 1995), einen in elegischen Bildern erzählten Abschied vom berühmten Vater, erstmals 1996 am Londoner Film Festival präsentiert. Fast drei Jahrzehnte danach plant der Autor und Regisseur erneut einen Film über Erich Fried.

Mit seinem österreichischen Filmproduzenten Ralph Wieser (Mischief Films) spricht er über Erinnerungen an den Vater, Annäherung und filmische Übersetzungen.
Moderation: Michael Omasta (Filmjournalist und -kritiker)