“Recht auf (Schutz vor) Drohnen?“


Donnerstag, 16. Jänner 2020: Priv.-Doz. Dr. Gregor HEIßL, E.MA (Richter des Landesverwaltungsgerichts Salzburg) „Recht auf (Schutz vor) Drohnen?“ [Drohnen und somit unbemannte Luftfahrzeuge werden immer beliebter. Dies trifft freilich auf Ruhe- und Privatsphäre-Suchende nicht in gleichem Maße zu. Der rechtliche Rahmen für Drohnen wird anhand eines Streifzuges durch Grundrechte, Luftfahrtgesetz … Weiterlesen » ““Recht auf (Schutz vor) Drohnen?“”

Franz Essl “Vielfalt adé? Die globale Biodiversitätskrise und ihre Folgen“


Der Vortragende Franz Essl

Im Rahmen der LV 300172 Seminar für Naturschutz und Biodiversitätsforschung   (eine Initiative der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich) Das Wort Biodiversität bedeutet Artenvielfalt, d.h. wie viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten es in einem Gebiet, z.B. in Österreich, in Europa, weltweit, gibt. Im Begriff eingeschlossen sind aber auch die Beziehungen dieser … Weiterlesen » “Franz Essl “Vielfalt adé? Die globale Biodiversitätskrise und ihre Folgen“”

Michael Götzinger “Wasserreicher Wienerwald”


Michael Götzinger “Wasserreicher Wienerwald” Mi. 20.11.2019, 16:45 – 18:15, HS1, UZA1, Biologiezentrum Althanstr. 14 1090 Wien Plakat zum download Handout zum Vortrag von Michael Götzinger Im Rahmen der LV 300172 Seminar für Naturschutz und Biodiversitätsforschung   (eine Initiative der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich) im Zusammenhang mit der Generalsversammlung des Vereins … Weiterlesen » “Michael Götzinger “Wasserreicher Wienerwald””

Harald Krenn: “Biodiversität in Costa Rica und Österreich, Beispiel Tagfalter”


Mi. 27.11.2019, 16:45-18:15 h HS 1 UZA1, Biologiezentrum Althanstr.14, 1090 Wien in Vorbereitung auf das 5. La Gamba Symposium Harald Krenn “Biodiversität in Costa Rica und Österreich, Beispiel Tagfalter” Dies ist der provisorische Veranstaltungstitel, der gegebenenfalls noch geändert werden kann. Im Rahmen der LV 300172 Seminar für Naturschutz und Biodiversitätsforschung … Weiterlesen » “Harald Krenn: “Biodiversität in Costa Rica und Österreich, Beispiel Tagfalter””

Franz Essl “Vielfalt adé? Die globale Biodiversitätskrise und ihre Folgen “


Zeit: Mi. 15.01.2020 16:45-18:15 Ort: Konferenzraum Zoologie, Biologiezentrum UZA1 Althanstr. 14, 1090 Wien Franz Essl Foto: Zobodat “Vielfalt adé? Die globale Biodiversitätskrise und ihre Folgen “ Plakat zum download Im Rahmen der LV 300172 Seminar für Naturschutz und Biodiversitätsforschung   (eine Initiative der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich)

Max Tilzer (Konstanz) “Das Anthropozän: Sind wir der Zukunft gewachsen?”


13.11.2019, 16:45 – 18:15 HS 1, UZA1, Biologiezentrum Althanstr. 14, 1090 Wien Im Rahmen der LV 300172 Seminar für Naturschutz und Biodiversitätsforschung   (eine Initiative der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich) Schwerpunkt des Vortrags war die Behandlung der Auswirkungen der menschlichen Zivilisation auf globale Prozesse aus der Sicht der Paläoökologie und … Weiterlesen » “Max Tilzer (Konstanz) “Das Anthropozän: Sind wir der Zukunft gewachsen?””

„Künstliche Intelligenz und Menschenrechte“


Univ.-Prof. Dr. Reinhard KLAUSHOFER (Universität Salzburg) „Künstliche Intelligenz und Menschenrechte“ Der Vortrag beschreibt die revolutionäre Kraft künstlicher Intelligenz für sämtliche Bereiche unserer Gesellschaft. Durch Erklärung ihrer Funktionsweise wird offengelegt, worin ihr Potential liegt. Dieses birgt auch hochproblematische Aspekte für die Menschheit und die Menschenrechte insgesamt, worauf näher eingegangen wird.

Vortrag von J.C. Habel „Monitoring insect decline-Trends, drivers and future steps“ 


Ort: HS1, 1090 Wien, Althanstraße 14, Biologiezentrum – UZA 1 Zeit: MI., 06. November 2019, 16:45 – 18:15 Mitglieder und Interessent*innen sind herzlich dazu eingeladen. Im Anschluss gibt es ausreichend Zeit zur Diskussion bei Brot und Getränken. Infos unter: https://www.univie.ac.at/zoobot/wordpress/?p=4770 Anbei finden Sie auch einen Zeitungsartikel über Herrn Prof. Habl.

VORTRAG – Das Gender-Paradoxon. Mann und Frau als evolvierte Menschentypen


VORTRAG Das Gender-Paradoxon. Mann und Frau als evolvierte Menschentypen Univ.-Prof. Dr. Ulrich Kutschera (Universität Basel) Sex und Gender sind Schlüsselbegriffe der Evolutionsbiologie. Sie werden jedoch zur Verbreitung einer radikal-feministischen „Geschlechter-Theorie“ bzw. der Politikagenda des „Gender Mainstreaming“ (GM), eine „Frau-gleich-Mann-Ideologie“, sinnentstellend verwendet. Der Vortragende legt dar, dass GM bzw. die soziologischen … Weiterlesen » “VORTRAG – Das Gender-Paradoxon. Mann und Frau als evolvierte Menschentypen”

„Strandmüll für Fortgeschrittene – The beachcomber‘s guide to marine debris“


Michael Stachowitsch; Vortrag und Buchpräsentation. Veranstaltet von der Sektion proMare der ZooBot. Zeit: 16:45 Ort: Haus des Meeres, 1060 Wien Im Anschluß get-together und Möglichkeit zum weiterführenden Gespräch bei Brot & Getränken. Weitere Informationen hier  

„Schutz von Unternehmensdaten aus arbeitsrechtlicher, datenschutzrechtlicher und wettbewerbsrechtlicher Sicht“


Rechtsanwalt Dr. Marin HUGER LL.M. (Huger Rechtsanwalts GmbH, Wien) „Schutz von Unternehmensdaten aus arbeitsrechtlicher, datenschutzrechtlicher und wettbewerbsrechtlicher Sicht“ Der Vortrag findet um 18.30h s.t.  im Hörsaal 207 (Zugang beschildert) des Fachbereiches Privatrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg (Churfürststraße 1, A-5020 Salzburg, Lift Nr. 2 oder 3, im 1. Stock) … Weiterlesen » “„Schutz von Unternehmensdaten aus arbeitsrechtlicher, datenschutzrechtlicher und wettbewerbsrechtlicher Sicht“”

Das „ÜBERSINNLICHE“ im Erleben der bäuerlichen Bevölkerung. Von Volksglauben, Spukgeschichten und Medizinzauber


Referent: a. o. Univ.-Prof. i. R. Dr. Roland Girtler, Wien Resümmee jahrzehntelanger Feldforschung “am Land”: z.B. Spukgeschichten (von den Berichterstattern selbst erlebte oder tradierte), Volksglauben und Medizinalzauber (z. B. die “Wender” im Alpenvorland) und anderes mehr. Alles in allem ein Referat an der Schnittstelle von Parapsychologie, Volkskunde (europäische Ethnologie) und … Weiterlesen » “Das „ÜBERSINNLICHE“ im Erleben der bäuerlichen Bevölkerung. Von Volksglauben, Spukgeschichten und Medizinzauber”

MAN MUSS DIE SCHAFE AN DEN FLÜSSEN TRÄNKEN. Ein neues experimentelles Paradigma für die Parapsychologie und andere Humanwissenschaften


Referent: DDr. Walter von Lucadou, Freiburg i. Br. In der Parapsychologie wird seit über hundert Jahren der Versuch unternommen, den “Faktor Psi” experimentell zu isolieren und damit wissenschaftlich zu beweisen. Dabei wird üblicherweise so vorgegangen, dass “alle wissenschaftlich bekannten Einflüsse und/oder Wirkungen” experimentell ausgeschlossen werden müssen. Obwohl, dies immer wieder … Weiterlesen » “MAN MUSS DIE SCHAFE AN DEN FLÜSSEN TRÄNKEN. Ein neues experimentelles Paradigma für die Parapsychologie und andere Humanwissenschaften”

»DER „HELLSEHER“ ERIK JAN HANUSSEN UND DAS DRITTE REICH« Teil 2 Der „Prophet des Dritten Reichs“ und sein Untergang


Referent: Dr. Wilfried Kugel, Berlin Hanussens größter Widersacher Erich Juhn sowie weitere Protagonisten und Antagonisten werden vorgestellt. Hanussens sagte nachweislich seit 1930 den Aufstieg der NSDAP und Hitlers voraus, später propagierte und unterstützte er das zunehmend in seiner „Hanussen-Zeitung“. Er sucht die Freundschaft von NSDAP- und SA-Freunden, so zu SA-Gruppenführer … Weiterlesen » “»DER „HELLSEHER“ ERIK JAN HANUSSEN UND DAS DRITTE REICH« Teil 2 Der „Prophet des Dritten Reichs“ und sein Untergang”

»DER „HELLSEHER“ ERIK JAN HANUSSEN UND DAS DRITTE REICH« Teil 1 Hanussens sensationelle Vorführungen in Berlin 1930–1933


Referent: Dr. Wilfried Kugel, Berlin Nach Vorführungen im Gerichtssaal sprach das Kreisgericht Leitmeritz am 27. Mai 1930 Hanussen vom Vorwurf des Betrugs frei. Das Gericht ließ offen, ob Hanussen über hellseherische Fähigkeiten verfügt. Über die Sensation berichten viele Zeitungen, u.a. die New York Times. Hanussen ging nun nach Berlin. Hier … Weiterlesen » “»DER „HELLSEHER“ ERIK JAN HANUSSEN UND DAS DRITTE REICH« Teil 1 Hanussens sensationelle Vorführungen in Berlin 1930–1933”

VISION UND MAGIE. Eine Studie zu religiöser Erfahrung im europäischen Mittelalter


Referent: Prof. i. R. Dr. habil. Peter Dinzelbacher, Salzburg In der religiösen Kultur des Mittelalters spielten Visionen eine viel größere Rolle, als in allen früheren oder folgenden Epochen. Sie traten in den verschiedensten Lebensbereichen auf, darunter bisher noch kaum beachtete: Ein Magier schafft sich seine eigene Welt aus visionär eingegebenen … Weiterlesen » “VISION UND MAGIE. Eine Studie zu religiöser Erfahrung im europäischen Mittelalter”

Natural language processing in the eyes of software engineers


Natural language (NL) is prevalent in the Requirements Engineering (RE) field (a major subfield in Software Engineering). RE is embedded within a diverse organizational context, where engineers may have to interact with people from different domains and backgrounds such as legal experts, bank managers, system analysts, software developers, etc. While … Weiterlesen » “Natural language processing in the eyes of software engineers”

Vortrag: Dr. Tristan Miller, OFAI, Wien: “Recognizing and Interpreting Worldplay with Computational Semantics”


Dr. Tristan Miller Oesterreichisches Forschungsinstitut fuer Artificial Intelligence(OFAI) RECOGNIZING AND INTERPRETING WORDPLAY WITH COMPUTATIONAL SEMANTICS How do computers determine the meaning of individual words in a text, and what challenges do they face with deliberately ambiguous usages such as puns? Machine learning approaches to word sense disambiguation (WSD) depend on … Weiterlesen » “Vortrag: Dr. Tristan Miller, OFAI, Wien: “Recognizing and Interpreting Worldplay with Computational Semantics””

COMPUTATIONAL PUN-DERSTANDING: TOWARDS THE COMPUTER-ASSISTED TRANSLATION OF HUMOROUS WORDPLAY


Dr. Tristan Miller, Oesterreichisches Forschungsinstitut fuer Artificial Intelligence(OFAI): The translation of wordplay is one of the most extensively researched problems in translation studies, but it has attracted little attention in the fields of natural language processing and machine translation. This is because today’s language technologies treat anomalies and ambiguities in … Weiterlesen » “COMPUTATIONAL PUN-DERSTANDING: TOWARDS THE COMPUTER-ASSISTED TRANSLATION OF HUMOROUS WORDPLAY”