vwgoe Logo

Nachruf

Binder.jpg (11729 bytes)

In tiefem Bedauern möchten wir bekanntgeben, dass der langjährige Präsident des Verbands Wissenschaftlicher Gesellschaften Österreichs (VWGÖ), Herr Univ. Prof. Dr. Bernd R. Binder, nach langer schwerer Krankheit am 28. August 2010 verstorben ist.

Herr Professor Binder übernahm 1996 die Funktion des Präsidenten des VWGÖ und durch sanfte Modernisierung und Neuorganisation machte er den VWGÖ für das 21. Jahrhundert fit.

In seiner mehr als 40-jährigen Karriere als Universitätsprofessor und renommierter Forscher an der Medizinischen Universität Wien hielt Professor Binder die Mentorschaft von einer Unzahl von MedizinstudentInnen, von denen einige Topkarrieren machten und mit ihm bahnbrechende Forschungsergebnisse erzielten: Dazu gehört die Herstellung von Gewebsplasminogenaktivator, was die Therapie des Herzinfarkts revolutionierte. Ein anderes Beispiel ist die Entdeckung der Sekretion von Endothelin-1 durch die die Blutgefäße auskleidenden Endothelzellen. Heute ist die Behandlung mit Endothelinantagonisten eine Säule der Therapie des Bluthochdrucks in den Lungengefäßen. Sein wissenschaftliches Werk ist in mehr als 280 Publikationen, Buchbeiträgen und Editorials dokumentiert.

Darüber hinaus war Herr Professor Binder in vielen wissenschaftlichen Gremien und Organisationen aktiv tätig, wie beispielsweise als Präsident des VWGÖ.

Trotz seines enormen täglichen Leistungspensums fand Professor Binder für jeden der ihn brauchte Zeit und half mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Die Lücke, die sich durch den Verlust dieser großartigen Persönlichkeit auftut, wird schwer zu schließen sein.


Vorschau: Mozartwoche 2019: 24. Jänner bis 3. Februar 2019 "Mozart lebt!"

30.01.2018 00:00 - 03.02.2019 00:00 Stiftung Mozarteum Salzburg - presse@mozarteum.at

Rolando Villazóns erste Mozartwoche fängt die Vielfalt des großen Komponisten mit opulenten szenischen Produktionen, Konzerten und Formaten bis hin zu Tanz und Kabarett ein. http://www.mozarteum.at
mehr...

Ausstellung | Foyer: Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945 08.05. bis 29.08.2018

07.05.2018 19:00 - 29.08.2018 17:00 Literaturhaus Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur; info@literaturhaus.at

Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20. Jahrhundert, dem u. a. Hermann Bahr, Arthur Schnitzler und Hugo von Hofmannsthal angehörten. http://www.literaturhaus.at
mehr...

Ausstellung | Bibliothek: ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl ab 11.06.2018 bis Juni 2019

07.06.2018 19:00 - 02.06.2019 00:00 Literaturhaus Seidengasse 13, 1070 Wien - Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur; info@literaturhaus.at

Der Zettelkatalog in der Literaturhaus-Bibliothek hat längst seine Funktion verloren. Nun hat Projektleiterin Evelyne Polt-Heinzl die Autorin Margret Kreidl eingeladen, den Karteikasten neu zu gestalten. http://Literaturhaus.at
mehr...
Web design by PhageApps