“Schrems hält vor – Malirsch trägt nach” Dichtung und Varieté im Mosthof des Volkskundemuseums


Die beiden ziehen die Register vieler Bühnengenres von (dadaistischem) Schauspiel über Kabarett und Varieté bis hin zur feministischen Performance – genauso wenig in Schubladen zuordenbar, wie Anna Schrems greifbar ist.
Eintritt: freie Spende
Vorbehaltlich einer witterungsbedingten Absage