“PS – Politisch Schreiben” Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen


PS – Politisch Schreiben. Anmerkungen zum Literaturbetrieb ist eine Literaturzeitschrift mit Sitz in Leipzig und Wien. Seit 2015 erscheint jährlich eine Ausgabe, in der zeitgenössische Dramatik, Lyrik und Prosa ebenso versammelt
werden wie Essays und Gespräche zu einem bestimmten Thema.
Im aktuellen Heft #4 geht es um „alter“ in allen Facetten und Nuancierungen – vom lateinischen „alter“ (=der andere) bis hin zum „Alter“ als Lebensabschnitt –, um Dauer, Veränderung und die Geschichte von Theorien und feministischen Bewegungen.
An diesem Abend wird das Zeitschriftenprojekt vorgestellt und Heft #4 präsentiert.
Kaska Bryla (Wien, Leipzig) und Carolin Krahl (Leipzig) lesen aus ihren aktuellen Essays und Ovid Pop (Wien) aus seinem Prosatext.
Moderation: Jiaspa Fenzl (Wien) und Eva Schörkhuber (Wien)