HOTEL OBSCURA AUSTRIA – DIE FILMDOKU (20 min.)


Der Film gibt sehr persönliche Einblicke von vier ProtagonistInnen in die sonderbare Welt des HOTEL OBSCURA. Durchs Schlüsselloch: One-to-One-Performances, Interventionen und spielerisch-experimentelles Theaters mit insgesamt 20 internationalen KünstlerInnen. Hotel Obscura ein europäisch-australisches Live Art-Projekt, das im Herbst im magdas Hotel Wien statt gefunden hat.

Die Veranstaltungsreihe Raw Mattershat sich “ungeschliffenen Performances” verschrieben. Am 18.1. sind noch Andrea Nagl, Mzamo Nondlwana, Magdalena Schlesinger und Helge Meyer im Programm. Kuratiert und veranstaltet von Deborah Hazler & Nanina Kotlowski.

HOTEL OBSCURA wird unterstützt von: EU Culture, BKA, Land OÖ, Stadt Linz, Stadt Wien.