Österreichische Gesellschaft für Parapsychologie und Grenzbereiche der Wissenschaften

Ansprechstelle: Prof. Peter Mulacz
Telefon: +436603609550
E-Mail:
Webseite: http://parapsychologie.ac.at
Hernalser Hauptstraße 38 / 13, 1170 Wien

Die ÖGPP wurde 1927 in Wien – nach dem Vorbild der um 45 Jahre älteren britischen Society for Psychical Research – als „Österreichische Gesellschaft für Psychische Forschung“ gegründet und 1946 nach dem Krieg wiederbegründet. Dem Proponentenkommittee haben neben dem Physiker Univ.-Prof. Hans Thirring die Gräfin Zoe Wassilko-Serecki und viele Universitätsgelehrte angehört.

Mission Statement

Unser Anliegen ist seriöse, wissenschaftlich verläßliche Information über Parapsychologe und Grenzbereiche zum Abbau abergläubischer Überhöhungen; wir steuern einen Kurs der Besonnenheit zwischen den Extrempositionen der „Skeptiker“ (d.h., der Negativ-Gläubigen) und der „Esoterik“.

Die Aktivitäten liegen gegenwärtig insbesondere im Bereich von Veranstaltungen für Mitglieder und Gäste (fünf Vorträge pro Semester mit einem Schwerpunkt kulturhistorischer Themen, gelegentlich Symposien, auch in Kooperation mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften) und im Betrieb einer Bibliothek; die umständehalber lange Zeit brach gelegene Forschungstätigkeit wurde kürzlich wieder aufgenommen.

Dem Zug der Zeit folgend ist unsere Gesellschaft, nicht zuletzt um neue Interessenten anzusprechen, auch auf facebook vertreten: https://www.facebook.com/Parapsychologische.Gesellschaft

Büroräumlichkeiten, insbesondere für Unterbringung der Bibliothek


Naturalsubvention (kostenfrei, allenfalls sehr kostengünstig) gesucht, Räumlichkeiten primär für die Unterbringung der derzeit in Kartons und Schachteln verpackten und somit unzugängichen Bibliothek der Gesellschaft, aber auch als Labor für Experimente